Nur keine Angst: Coronavirus ist bloss so schädlich wie die Grippe... Artikel lesen

Gratis eBook hier herunterladen! Thomas Brezina: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben... Artikel lesen

Hervorragende Schweizer Weinernte: 2018 gibt ein Spitzenjahrgang!

Spitzenjahr für den Wein 2018

Prosit und hoch die Gläser: Die Weinlese 2018 fiel mit rund 111 Mio. Litern so hoch aus wie seit 2011 nicht mehr. Die Weinernte 2018 erzielte ein Plus von 32 Millionen Litern, das ist eine Steigerung von unglaublichen +40 % gegenüber dem Vorjahr! Ein Frühjahr ohne Spätfröste, ein trockener und heisser Sommer sowie eine sehr frühe Traubenreife zeichnen das aussergewöhnliche Weinjahr 2018 aus. Die globale Erwärmung ist für die Schweizer Landwirtschaft ein Segen, denn die für den Rebbau idealen Witterungsbedingungen ab Vegetationsbeginn bis zur besonders frühen Weinlese führten zu überdurchschnittlichen Erträgen, die zudem noch von hervorragender Qualität sind. 

Wein 2018: 1 Million Hektoliter Wein

Die Ernte 2018 belief sich auf insgesamt 1'111'534 Hektoliter und lag um 319'744 hl oder 40,4 Prozent über der Ernte vom Vorjahr 2017 (das zugegebenermassen durch einen fiesen Frost aber auch nicht sehr ertragreich war), sowie mit 12,6 Prozent auch deutlich über dem zehnjährigen Mittel.

Traumsommer 2018 sorgte für hervorragenden Spitzenwein

Bereits früh im Jahr liess der rasante und üppige Austrieb die Winzerinnen und Winzer nach dem schwierigen Vorjahr mit grossen Ernteausfällen infolge Frost auf ein gutes Weinjahr 2018 hoffen. Durch die anhaltende Trockenheit von April bis Ende August war die Infektionsgefahr für Pilzkrankheiten und der Schädlingsdruck gering. Die spätsommerlichen Temperaturen und die niederschlagsarme Witterung liessen in der Folge die Traubenreife rasch voranschreiten und so startete die Weinlese im Schnitt zwei Wochen früher als in einem Normaljahr. Das gesunde Traubengut und die hohen Zuckerwerte lassen einen hervorragenden Jahrgang erwarten.

2018 beträgt die totale Schweizer Rebfläche 14'712 Hektaren und befindet sich somit leicht unter dem Stand von 2017 (–36 ha; –0,2 %). Die detaillierteren Zahlen, inklusive Konsum, werden in der Publikation „Das Weinjahr“ Ende Frühjahr publiziert.

Quelle: Bundesamt für Landwirtschaft


HappyTimes in Social Medias

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Flamingo
Ach wie schön dass es euch gibt! Gerade jetzt.
gerda
es ist Frühling, die Sonne scheint, die Vögel singen, die Blumen blühen - alles ist und wird gut!
Chanelle Wyrsch, Bachelorette
Gerade jetzt, wo sich alle grosse Sorgen um das Corona Virus machen, ist es erfrischend, auch über p...